bernd weinmayer | 6324 mariastein | t/f +43 5332 56957 |

 

BIOGRAPHIE

  • Weinmayer Bernd
  • geboren 1971 in München
  • 1988 4-jährige Glasfachschule, Abteilung Glasbläserei in Kramsach
  • 1992-1994 Aufbaulehrgang für Design und Kunsthandwerk, ebenfalls in der Glasfachschule
  • seit 1994 selbstständig in Mariastein als Glasbläser tätig
  • 1997 Meisterbrief
  • 2000-2015 Co-Vorsitzender der österreichischen Meisterprüfungskommission Glasapparatebau
  • verheiratet und stolzer Vater von Maximilian und Juli

 

 

Weinmayer Bernd

6324 Mariastein Nr. 53

Austria/Europe

Tel/Fax ++43 / 5332 / 56957

bernd@weinmayer.at

www.weinmayer.at

www.weinmayer.com

www.weinmayerlight.com

 

 

 

Ausstellungen/Referenzen

1997

  • „Tirolissimo“ - Sieger in der Kategorie Messestand, Design

1999

  • Ausstellung Zoologische Staatssammlung München   

 2000

  • Preisträger beim „The Year of Young Glass“ Wettbewerb Cincinatti/Ohio inkl. Ausstellungskatalog

2001

  • Ausstellungen in Beaver Creek und Vail/USA
  • 90-tägiger Arbeitsaufenthalt in Beaver Creek, Colorado

2002

  • GAS Meeting in Amsterdam/Niederlande

2003

  • GAS Meeting in Seattle/USA
  • Trophäen für Red Bull Event „X-Fighters“

2005

  • Gruppenprojekt “The Exquisite Corpse in Glass” Castellani Museum/New York zusammen mit Santini, Stump, Townsend, Mickelsen, Owens, Lozar, Hyde, Fero, Buhler, inkl. Ausstellungskatalog
  • Trophäen für Red Bull Event „Air Race“

2006

  • Soloshow “Plasma Glass – Light in Motion” zusammen mit Ed Kirshner in der Glasgalerie Innsbruck inkl. Ausstellungs-DVD
  • Sonderausstellung „Fusions-Expo“ Innsbruck
  • Coburger Glaspreis inkl. Ausstellungskatalog
  • Gruppenausstellung „25 Jahre MONA“ Museum of Neon Art/Los Angeles

2007

  • New Glass Review 28 - Jurypreis
  • Preisträger Förderprojekt „Kreatives Handwerk Tirol“
  • Ausstellung „Müll wird Kunst“ Itter/Österreich
  • Sonderausstellung „Unikate Wald“ auf der Wohnen und Interieur Messe in Wien
  • Ausstellung FAFGA – Tourismusfachmesse Innsbruck

2008

  • Plasmalicht Sonderausstellung und Museumsankauf im „Technorama“  Winterthur/Schweiz
  • Ausstellung „Unterirdisches Zwiesel“
  • Ausstellung “Plasma Licht” Galerie Marschalek/Wien

2009

  • Ausstellung Galerie Salvenmoser/Kitzbühel

2009

  • “Unter Wasser” Gruppenausstellung/Glasgalerie Innsbruck
  • Hot Glass Invitational/Las Vegas

2010

  • Gruppenausstellung „Das Glas, die Lampe und ich“ im Glasmuseum Frauenau zusammen mit Ritterswürden, Zinner, Gutgesell, Liebold und Recknagel
  • Preisträger „Gletscherprise Glaspreis“ Zwiesel
  • Etron Projekt – großes doppelwandiges Plasmarohr als Blickfang am Pariser Autosalon zur    Präsentation des Audi Etron. Exakt zum 100 Jahr Jubiläum der Weltprämiere der ersten Neonröhre durch Georges Claude, ebenfalls am Autosalon Paris. Weitere Stationen der Etronröhre: Autosalon Shanghai und Detroit, seit 2012 Ausstellungsstück im VW Museum Wolfsburg

2011

  • 1. Platz „High Times Cup“/Amsterdam mit “Ray Machine”

2012

  • 2. Platz „High Times Cup“/Toronto mit „Ray Hammer“
  • 1. Platz „High Times Cup“/Amsterdam mit „Drill Bill“
  • Qualleninstallation Hotel „Thalasso“/Norderney

2013

  • 3. Platz „High Times Cup“/Amsterdam mit „Ray Pack“
  • Coburger Glaspreis inkl. Ausstellungskatalog mit „Juli´s last moments in paradise“
  • Fischinstallation „Hotel Germania“/Norderney

2013-2016

  • Sanierungsprojekt „Schneiderhof“, Biohof mit geplanter Permakultur und angeschlossener Glasbläserwerkstätte

2015

  • Gruppenausstellung „enlightened glass“ , San Jose/USA
  • Arbeit für Ausstellung „Psychoprosa“ –Thomas Feuerstein, Taxisgalerie Innsbruck und Frankfurter Kunstverein

2016

  • Ausstellungseinladung + Präsentationsvortrag beim GAS (GlassArtSociety) Meeting in Corning/New York
  • Selected Artist beim Europäischen Glasfestival in Breslau/Polen, Kulturhauptstadt Europas

 

 

Ausstellungen Kooperation Martin Walde

2008

  • „Hallucigenia & more“ Galerie Krinzinger/Wien
  • Ausstellung und Museumsankauf „Hallucigania“ Ferdinandeum/Innsbruck

2009

  • Ausstellung und Museumsankauf „Hallucigenia“ ZKM/Karlsruhe
  • Kunstmesse Art Forum Berlin „Hallucigenia“ vertreten durch die Galerie Krinzinger/Wien

2010

  • „Hallucigenia“ Kunsthalle Kiel
  • Prämierenpräsentation „Duft der verblühenden Alpenrose“ Galerie Krinzinger/Wien
  • Art Forum Berlin (Krinzinger)

2011

  • Museumsankauf „Hallucigenia“ Kunstsammlung Belvedere/Wien
  • Museumsankauf „Duft der verblühenden Alpenrose“ Ferdinandeum/Innsbruck. Weitere Ausstellungsorte „Duft der verblühenden Alpenrose“:
  • Art Rotterdam (Krinzinger)
  • Frieze London (Krinzinger)

2012

  • Prämierenpräsentation „Solvent Scale“ Galerie Thoman/Innsbruck. Weitere Ausstellungsorte „Solvent Scale“:
  • Fiac Paris (Krinzinger)
  • Art Cologne (Thoman)
  • Sofa New York (Krinzinger)
  • Art Brussels (Krinzinger)
  • Art Basel (Krinzinger)
  • Frieze London (Krinzinger)

2015

  • „The Liquid And The Magic“  Stadtgalerie Saarbrücken